HOME

Top informiert und das völlig kostenlos! Abonnieren Sie das MEDTAX-Online-Magazin!

>> MEDTAX-Online-Magazin

Erbschafts-Spenden

Steuerabzug nicht übersehen

In Testamenten werden immer wieder Hilfsorganisationen werden mit Geld- oder Sachspenden bedacht. Wenn eine Geld- oder Sachspende aus dem Betriebsvermögen letztwillig angeordnet worden ist, sind Zuwendungen an begünstigte Körperschaften Betriebsausgaben. Im Falle einer angeordneten Geldzuwendung aus dem Privatvermögen des Erblassers an begünstigte Organisationen liegen steuerabzugsfähige Spenden vor. 

 

Obwohl der tatsächliche Geldfluss an die begünstigte Hilfsorganisation erst nach erheblicher Zeitverzö­gerung (Verlassenschaftsverfahren) erfolgen wird, ist die steuerliche Berücksichtigung trotzdem bei der letzten einkommensteuerlichen Veranlagung (Einkommensteuererklärung oder Arbeitnehmerveranlagung) möglich. 

 

Es sollte daher auch aus diesem Grunde nicht übersehen werden, für den Erblasser auch dann eine Steuererklärung abzugeben, wenn sonst keine Verpflichtung zur Abgabe bestanden hätte.

 


<< zurück zur Übersicht
Dieser Beitrag wurde verfasst von

Ärztetreuhand Braunschmid
Linz - Graz