HOME

Top informiert und das völlig kostenlos! Abonnieren Sie das MEDTAX-Online-Magazin!

>> MEDTAX-Online-Magazin

Achtung ! Letzer Aufruf!

Berufshaftpflichtversicherung verpflichtend ab dem 19.8.2011

Ab dem 19.8.2011 besteht für alle niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen die gesetzliche Verpflichtung, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Dies ist unabhängig davon, ob bereits eine Ordination betrieben oder neu eröffnet wird. Auch bei wohnsitzärztlicher Tätigkeit ist diese Haftpflichtversicherung abzuschließen und der Ärztekammer zu melden.  

Manche Ärztekammern stellen dafür Rahmenverträge zu Verfügung. Der Abschluss muss nicht über diese Rahmenverträge getätigt werden. Die Haftpflichtversicherung kann auch bei einer anderen Versicherung vorgenommen werden.

Der Nachweis dieser Versicherung stellt ab dem 19. August 2011 eine Voraussetzung für die freiberufliche Ausübung des ärztlichen Berufes dar. Wenn kein Nachweis darüber vorliegt, kann die Eintragung in die Ärzteliste verweigert oder eine Streichung aus der Ärzteliste vorgenommen werden.


<< zurück zur Übersicht
Dieser Beitrag wurde verfasst von

"Die Steuerberater"
Kenda & Lebersorger
Klagenfurt