HOME

Top informiert und das völlig kostenlos! Abonnieren Sie das MEDTAX-Online-Magazin!

>> MEDTAX-Online-Magazin

Ausgleich für die Streichung des Alleinverdienerabsetzbetrag (AVAB) ab 2011

Für Ehepaare ohne Kinder wurde ab 2011 der AVAB gestrichen. Um Härtefälle auszugleichen, wurde für Pensionisten im Gegenzug der Pensionistenabsetzbetrag von EUR 400,-- auf EUR 764,-- erhöht, wenn das Einkommen des Pensionisten maximal EUR 13.100,-- betragen hat und der Ehepartner, mit dem der Pensionist mehr als sechs Monate im Jahr verheiratet war, nicht mehr als EUR 2.200,--/Jahr verdient hat. Diese Grenze von EUR 13.100,-- wird nunmehr ab 2012 auf EUR 19.930,-- erhöht.

Aus den gleichen Gründen verdoppelt sich ab 2012 der persönliche Sonderausgaben-Höchstbetrag (von EUR 2.920,-- auf EUR 5.840,--) für Alleinverdiener ohne Kinder (hier darf der Ehepartner aber bis zu EUR 6.000,-- im Jahr verdienen). Außerdem vermindert sich der Selbstbehalt für die Berechnung der zumutbaren Mehrbelastung bei Kosten, die als außergewöhnliche Belastung abgesetzt werden sollen, in diesen Fällen um 1 %.


<< zurück zur Übersicht
Dieser Beitrag wurde verfasst von

ECOVIS - Dr. Scholler & Partner Wirtschaftstreuhand
Wien - NÖ